Ich mache Cam­ping

Ich mache Cam­ping. Ein Kip Shel­ter Plus Wohn­wa­gen mit­samt einem mobi­len Musik­stu­dio steht im Lori­na Gar­den.

Mein Campingplatz

Bei war­men Wet­ter (über 20 Grad) mache ich aber auch Gar­ten Musik. Mein ursprüng­li­ches Stu­dio im Gar­ten­haus gibt es noch, ich nut­ze es aber nicht mehr so inten­siv wie frü­her. Das iPad als Musik­in­stru­ment ist fle­xi­bler, hand­li­cher und hat von der Rechen­leis­tung her viel zu bie­ten.

Aber die gro­ßen 88 Tas­ten Key­boards sind natür­lich nicht zu erset­zen, Die schleppt man nicht so ein­fach umher. Na ja, und die gro­ßen Bild­schir­me sind auch nicht zu ein­fach zu erset­zen.

Keyborads

Stu­dio­lo­gic SL88 und Nek­tar Impact lx88+

Kip Shelter

Gut getarnt und ein­ge­bet­tet in die Gar­ten­land­schaft — der Musik­wohn­wa­gen

Shelter Studio

Der Arbeits­tisch ist ein wenig klein, da muss ich manch­mal umräu­men.
Hier habe gera­de mit mei­nen Web­sei­ten zu tun. Ein Aldi-Lap­top mit einem mobi­len Moni­tor, ein IPad, ein Akai MPKmi­ni­plus und ein Akai MPK225 Key­board decken den Grund­be­darf ab. Die Abhör­emo­ni­to­re sind Adam A3X.


Schlagwörter: